Banner: Frei Wähler - FWG Nidderau Banner: Frei Wähler - FWG Nidderau
> Aktuelles > Presse


Pressemitteilung vom 02.07.2017

Offener Brief

Manfred Seib                                                                                                                    Nidderau, 2.7.2017
Gunther Reibert
Am Steinweg 2
61130 Nidderau


Sehr geehrter Herr Seib,
sehr geehrter Herr Reibert,

in öffentlicher Sitzung des Stadtparlaments am 29.6.2017 gipfelte eine Diskussion zwischen Ihnen, Herr Reibert und meiner Fraktionskollegin Anette Abel in dem lautstarken Zwischenruf von Ihnen, Herr Seib: "Schmeißt die doch raus !"

Bei allen Diskrepanzen in der Sache und Aufgeregtheiten an diesem Tag kann ich weder diesen Zwischenruf akzeptieren noch die fehlende Reaktion von Ihnen, Herr Reibert. Als Stadtverordnetenvorsteher wäre es Ihre Aufgabe gewesen, sofort den Stadtverordneten und SPD-Parteikollegen Seib zur Ordnung zu rufen.

Ich kann Ihnen versichern, das aktive Stadtverordnete der Opposition sich auch durch "Rausschmeißen" nicht mundtot machen lassen.

Von Ihnen, Herr Seib, erwarte ich spätestens in der nächsten öffentlichen Sitzung des Stadtparlaments eine Entschuldigung bei Frau Abel sowie zukünftige Unterlassung solcher Äußerungen, sei es im Stadtparlament oder auch im Struktur- und Bauausschuss.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Gerhard Wukasch
Freie Wähler Nidderau
Fraktionsvorsitzender
 




















© 2010 - 2018 Andreas Wukasch | Login